Test von Devisensignalen


Gratis bloggen bei
myblog.de



Erfahrungsbericht Forex Signale Februar 2016

Es geht nicht aufwärts beim EUR/USD. Der Währungskurs zur Zeit ist stets unter 1,1300. Die Signale laufen deswegen ein bisschen durcheinander. In Januar wurden alle Trades mit Gewinn geschlossen, was sehr gut ist, denn jetzt wird das Polster benötigt, weil leider zwei Tage hintereinander der Kurs nach unten gerutscht ist, und somit auch zwei mal je 100 Pips verloren wurden. Der EUR ist die letzten zwei Tage in einer engen Range seitwärts gelaufen, zwischendurch hatte er eine kurze Erholung, jedoch fehlte jegliche Dynamik. Nun muss man Ruhe bewahren und sich nicht von den negativen Auswirkungen der Verluste leiten lassen. Nächsten Monat werden dann sicherlich wieder die Einsätze angepasst, damit der Verlust ausgeglichen werden kann. Ein Ausbruch aus der seit Wochen andauernden Seitwärtsrange steht indes weiter aus. Robuste US-Daten könnten tendenziell für schwächere Notierungen sorgen.

18.2.16 10:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung